Obwohl Pretty Little Liars noch nicht im deutschen Fernsehen zu sehen ist, hat die Serie selbst bei uns schon fast Kultstatus erreicht. Denn diejenigen, die sie kennen und mitverfolgen, kommen von ihr nicht mehr los. Die spannenden und teilweise wirklich gruseligen Geschichten um Aria, Spencer, Hanna und Emily werden deshalb nun auch endgültig in Deutschland über die Bildschirme flimmern. Damit aber auch diejenigen, die kein perfektes Englisch sprechen, die irren Wendungen der Serie verstehen, werden die Stimmen der Darsteller synchronisiert.

In Deutschland gibt es zahlreiche tolle Synchronsprecher – meistens kennt man aber nur ihre Stimme und kann ihnen kein Gesicht zuordnen. Doch besonders eine der Damen, die sich den Stimmen der süßen, aber nicht gänzlich unschuldigen Charaktere annehmen wird, ist uns allen sehr wohl bekannt: Josephine Schmidt (31), die durch ihre Rolle der Paula in GZSZ bekannt wurde. Aber wen spricht die hübsche Darstellerin? Promiflash hat sie es im exklusiven Interview verraten. „Ich leihe der Figur Spencer Hastings meine Stimme. Spencer ist sehr ernst und wirkt auf mich, als hätte sie etwas zu verbergen - ich bin gespannt, welche Geheimnisse über sie noch gelüftet werden. Sie ist sehr streng und oft harsch.” Mit ihrer Rolle kann sie sich deshalb nicht wirklich identifizieren – Spaß macht ihr die Arbeit als Sprecherin aber trotzdem – vor allem, weil es eine ganz andere Erfahrung ist als die Schauspielerei: „Während bei der Schauspielerei z.B. auch Mimik, Gestik und das gesamte äußere Erscheinungsbild für die Darstellung einer Figur genutzt werden, muss man beim Synchronisieren sein gesamtes Spiel in die Stimme legen. Das führt dazu, dass beim Synchronisieren kleinste Nuancen wichtig sein können oder dass man seine Stimme verstellen muss – zum Beispiel für eine witzige Zeichentrickfigur.“

Um die passende Stimme für eine Figur zu finden, erfordert es vor allem eines: Geduld für viele Versuche. Deshalb stand auch nicht von Anfang fest, welches Mädchen Josephine synchronisieren würde. „Auch für Synchronproduktionen werden Castings durchgeführt, um die am besten passende Stimme für eine Figur oder einen Schauspieler zu finden. Und so habe ich – gemeinsam mit anderen Kolleginnen – vorgesprochen.“ Seit Januar ist die Gruppe komplett und das Geheimnis, wer den restlichen Mädels ihre Stimmen leiht, ist gelüftet – endlich! „Ich habe mitbekommen, dass auf diversen Synchronforen und auch auf meiner FB-Fanseite schon darüber diskutiert wird, welche Rolle wohl von welcher Sprecherin übernommen wurde.“ Und so wird Hanna von Jill Bötcher (25) gesprochen, die unter anderem schon Lane Kim in der Serie Gilmore Girls gesprochen hat. Esra Vural (28) übernimmt die Rolle der Aria. Ihre Stimme kennen wir aus den High School Musical-Filmen, in denen sie Ashley Tisdale (26) synchronisierte. Auch Kaya Marie Möller (26) ist uns alles andere als unbekannt, denn sie durfte unter anderem in dem überaus erfolgreichen Streifen „Verblendung” die Lisbeth Salander sprechen. Nun übernimmt sie den Part der schüchternen Schwimmerin Emily.

Josephine Schmidt ist stolz darauf, ein Teil von „Pretty Little Liars“ zu sein, denn für sie ist die Show etwas ganz Besonderes. „Die Serie ist sehr geheimnisvoll und voller Rätsel, die man selbst als Zuschauer zu lösen versucht. Außerdem hat man permanent das Gefühl, den Figuren in der Geschichte stößt etwas Schlimmes zu. Somit erwartet die Zuschauer eine sehr spannende und unterhaltsame Geschichte.“ Und genau deshalb freuen wir uns, dass die tolle Serie mit so ambitionierten Synchronsprechern endlich auch bei uns im TV laufen wird!

Josephine SchmidtPromiflash
Josephine Schmidt
Lucy HaleYouTube / --
Lucy Hale
Josephine SchmidtPromiflash
Josephine Schmidt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de