Seit ein paar Tagen ist die Gerüchteküche in Hollywood wieder ordentlich am Brodeln. Stein des Anstoßes war Rihannas (24) nächtlicher Besuch in der Villa von Ashton Kutcher (34) und das Verlassen des Anwesens nach vier Stunden. Sofort wurde spekuliert: Sind Rihanna und Ashton sich vielleicht näher gekommen?

Wenn man einer Quelle Glauben schenken darf, sieht es wohl ganz danach aus, denn die erzählte der britischen Sun: „Der Flirt begann gleich nachdem sich Rihanna und Ashton trafen und Nummern ausgetauscht haben. Sie haben sich viel geschrieben und auch getroffen. Vor ein paar Wochen haben sie sich sogar in ein Hotel nach Santa Monica verkrochen. Sie sind eben zwei Singles, die Spaß miteinander haben, also dachten sie, es wäre das Beste es einfach geheim zu halten.“ Doch ist es vielleicht sogar mehr als nur ein Flirt?

Rihanna soll nämlich bereits damit begonnen haben, sich intensiv mit dem jüdischen Kabbala-Glauben zu beschäftigen, denn wie man weiß sind auch Ashton und seine Ex-Frau Demi Moore (39) Anhänger dieser mystischen Tradition: „Sie hat sich bereits nach Kabbala-Stunden bei einem Rabbi erkundigt. Es ist ihr sehr ernst damit und sie stellt ständig Fragen. Sie steht Neuem sehr offen gegenüber und war schon immer ein sehr spirituelles Mädchen. Wenn es mit ihr und Ashton wirklich enger wird, will sie es verstehen.“ Mit ein Grund warum die beiden ihre Beziehung nicht öffentlich machen wollen, soll vor allem auch Demis Zustand sein. Ashton befürchtet, dass sie eine neue Beziehung ihres geliebten Partners nicht verkraften würde.

RihannaWENN
Rihanna
Ashton KutcherBrian To/WENN.com
Ashton Kutcher
Demi MooreWENN
Demi Moore


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de