Welche Verwirrung! Ein Scherz von Robert Kardashian (25) kam nämlich beim Adressaten gar nicht gut an und führte sogar dazu, dass der kleine Bruder von Kim (31), Kourtney (32) und Khloé (27) fast verhaftet worden wäre. Aber erst einmal von vorne.

Der seltsame Vorfall ereignete sich laut TMZ am Sonntag in Miami. Wie das Onlineportal erfuhr, war Rob mit einigen Freunden unterwegs, als er auf der anderen Straßenseite einen Paparazzo entdeckte, der Fotos machte. Da Rob offenbar zu Scherzen aufgelegt war und es witzig fand, dem lästigen Fotografen mal einen Schrecken einzujagen, rannte er kurzerhand schnell auf den Paparazzo zu. Doch der scheint schon des Öfteren Bekanntschaft mit aggressiven Promis gemacht zu haben, denn er fand Robs Verhalten gar nicht lustig, sondern rannte davon und rief dabei nach Hilfe.

Weiterhin heißt es Quellen zufolge, dass Robert dem Mann in ein Zigarettengeschäft nachging mit der Absicht, seinen Scherz zu erklären, doch da war schon die Polizei auf die Situation aufmerksam geworden und schaltete sich ein. Die Polizisten sollen mit den beiden Männern gesprochen haben und zu einem Zeitpunkt saß Robert wohl sogar im Polizeiwagen. Doch er konnte den Beamten offenbar glaubwürdig erklären, dass das Ganze nur ein Missverständnis war, sodass die Polizei ihn schnell wieder gehen ließ. Eine wirklich kuriose Story. Doch was hat Robert Kardashian wohl daraus gelernt? Wahrscheinlich, dass nicht jeder seinen Humor versteht beziehungsweise teilt.

Robert KardashianChris Connor / WENN
Robert Kardashian
Robert KardashianWENN
Robert Kardashian
Robert KardashianWENN
Robert Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de