Kein anderer DSDS-Kandidat spaltet die Nation so sehr wie Joey (18)! Trotz eher mäßigem Talent besitzt er scheinbar die größte Fanbase, die es schafft, ihn durch jede Show zu bringen und Hammerstimmen wie die von Hamed Anousheh (25) neben ihm erblassen zu lassen. Da ging selbst dem sonst so coolen Pop-Titan Dieter Bohlen (58) in der letzten Show die Hutschnur hoch und er verließ noch während Joeys Auftritt das Studio. Joey war von Dieters Reaktion enttäuscht und konnte es gar nicht fassen. Auch das Publikum buhte den Juror aus, als der seinen Platz hinter dem Jurypult wieder einnahm.

Dieters Reaktion ging dem 18-Jährigen wirklich ans Herz und deshalb wurde es jetzt einmal Zeit für eine Entschuldigung! Joey hatte heute Morgen ein Live-Gespräch mit dem Radio-Sender 94,3rs2 und bekam endlich die lang ersehnte Erklärung vom Bohlen, der ihm nun zugeschaltet wurde. Die Kohlsuppe vom Vorabend soll Schuld an Dieters plötzlichem Abgang gewesen sein, wie er erklärt: „Warum ich aufgestanden bin, warum ich gegangen bin, das hatte nicht viel mit dir zu tun, so… Ich hab halt, und deshalb hab ich vielleicht auch so ein bisschen verkrampft gekuckt, ich hab den Tag davor eine Kohlsuppe gegessen, du, die saß mir so dermaßen quer, ich war wirklich kacken.“ Doch spätestens hier wird dem aufmerksamen Hörer klar – irgendetwas stimmt hier nicht. Die liebevollen Worte, die jetzt folgen, können doch nicht wirklich vom Dieter stammen? „Du, gib Gas am Samstag und dann, dann fangen wir wieder von vorne an.“

Stammen sie auch nicht, denn Joey, der von diesen ganzen lieben Worten sichtlich gerührt ist, ist hier leider einem fiesen Streich auf den Leim gegangen. Als er Dieter völlig aufgelöst verspricht, dass er am Samstag wirklich alles geben wird, kann man schon fast Mitleid bekommen: „Ja, auf jeden Fall am Samstag, du weißt ja, was ich singe, ich singe von Xavier Naidoo (40), ähm äh ähm, „Bitte hör nicht auf zu träumen“ und wie er gesagt hat, ich hass dich ja nicht, sondern ich kann dir auch verdanken, dass ich überhaupt hier sein darf, weil du hast mich ja auch reingewählt in die Show.“ Verständlich, dass Joey mal wieder total enttäuscht ist, als er erfährt, dass er gerade nicht mit Dieter gesprochen hat: „Boahr… jetzt hab ich echt, weißte was, ich hab grad alle meine Gefühle so so rein gesteckt und hab echt gemeint, der wär jetzt am Telefon.“

Wir hoffen, dass Joey sich auch von dieser Enttäuschung erholt und ihr könnt euch hier den Telefonstreich noch einmal in voller Länge anhören. Viel Spaß!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen(c) RTL / Stefan Gregorowius
Dieter Bohlen
Joey HeindleFrank Altmann/WENN
Joey Heindle
Joey HeindleFrank Altmann/WENN
Joey Heindle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de