Sie sind zu ihrem Markenzeichen geworden, verleihen ihr Ausdruck und etwas ganz Besonderes. Lily Collins (23) und ihre Augenbrauen fallen auf und regen vielleicht sogar hin und wieder zu Diskussionen an, schließlich ging der Trend über Jahre hinweg zu dünnen, gezupften Brauen.

Lily scheint sich jedoch dem Tribut der gängigen Schönheitsideale nicht zu unterwerfen und behält ihre buschigen Augenbrauen. Der Zeitschrift Seventeen gab die Schauspielerin, die aktuell die Rolle des Schneewittchens spielt, jetzt ein Interview, in dem sie erzählte, dass es besonders in ihrer Jugend nicht immer leicht für sie gewesen sei. „Sie haben mich manchmal sehr gestört – die dicken, vollen Brauen. Ich habe sie sogar einmal zurechtgezupft, doch als sie dann so dünn waren, hat es mir auch nicht gefallen. Ich wollte, dass sie schnell wieder dichter werden“, erzählt sie. „Mittlerweile nehme ich sie an, denn ich habe gelernt, dass es gerade die etwas sonderbaren Dinge sind, die dich von anderen unterscheiden und dich wunderschön machen.“ Damit hat Lily recht, denn die vollen Augenrauen verleihen ihr einen Wiedererkennungswert und grenzen sie von anderen Schauspielerinnen ab.

Und genau drauf kommt es im Business an – sich von den Übrigen zu differenzieren und einzigartig zu sein. Deshalb möchte sich Lily auch nicht mehr von ihren Brauen trennen und trägt sie heute voller Stolz.

Lily CollinsMr. Blue/WENN.com
Lily Collins
Lily CollinsMr. Blue/WENN.com
Lily Collins
Lily CollinsMr. Blue/WENN.com
Lily Collins


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de