Erst gestern Abend sorgte eine kryptische Nachricht von Matthias Schweighöfer (31) für Verwirrung, als er auf seiner Facebookseite bekanntgab, dass die Dreharbeiten zu seinem neuen Kinofilm „Schlussmacher“ abgebrochen werden. Am Set habe es einen Einbruch gegeben, alles sei verwüstet. Alles halb so wild! Denn wie Matthias uns nun wissen ließ, hat er nichts gegen einen kleinen Spaß ab und an: „Es geht doch nichts über einen dreckigen Aprilscherz!“

Also alles nur gestellt. Da haben sich der Herr Schweighöfer und Promiflash wirklich einen schönen Spaß erlaubt, aber zum ersten April gehört so etwas einfach dazu: „Okay, okay, war ein schlechter Aprilscherz für meine Crew“, meinte der sympathische Wuschelkopf. „Die Nacht war lang, die Energie war weg.“ Da konnten die beiden Polizisten auch nichts tun, schließlich sind das „nur“ die Produzenten von „Schlussmacher“. Da gab es nur noch eine Macht, die weiterhelfen konnte: die Freunde von Red Bull,
die das Team mit einer ganzen Ladung „Silver Edition“ ausstattete.

„Alle waren kurz geschockt und jetzt geht der Dreh weiter. Also keine Sorge: SCHLUSSMACHER kommt am 10. Januar 2013 in die Kinos. Sorry, dass ihr alle dran glauben musstet. Hoffe ihr verzeiht mir“, entschuldigte sich Matthias für seinen kleinen Gag, obwohl er sich insgeheim wahrscheinlich ein kleines oder auch großes Grinsen nicht unterdrücken können wird. Aber bei einem derart entwaffnendem Lächeln verzeiht ihm zumindest die Damenwelt doch alles.

Matthias Schweighöfer bei der Premiere der zweiten Staffel von "You Are Wanted"
Getty Images
Matthias Schweighöfer bei der Premiere der zweiten Staffel von "You Are Wanted"
Schauspieler Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz
Andreas Rentz/Getty Images for MADELEINE
Schauspieler Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz
Matthias Schweighöfer bei der Premiere der zweiten "You Are Wanted"-Staffel
Getty Images
Matthias Schweighöfer bei der Premiere der zweiten "You Are Wanted"-Staffel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de