Dass Jersey Shore-Guido Vinny Guadagnino (24) in der letzten Staffel das Strandhaus in den Seaside Heights für einige Tage freiwillig verließ, um sich weitab von Besäufnissen und Bar-Schlägereien seiner Mitbewohner/innen mit den Symptomen einer allgemeinen Angststörung auseinanderzusetzen, ist bereits bekannt.

Der Halb-Italiener hatte sich nach Jahren des Schweigens geöffnet und möchte nun auch anderen Menschen helfen. In Zusammenarbeit mit Autorin Samantha Rose hat er einen Ratgeber geschrieben, den er am 17. April in den USA veröffentlichen wird. In seinem Buch „Control The Crazy: My Plan to Stop Stressing, Avoid Drama and Maintain Your Inner Cool“ erklärt er detailliert die komplizierte Erkrankung, die er mit über 40 Millionen US-Amerikanern teilt und gibt ebenfalls Einblick in das Leben, das in der Reality-Show nicht gezeigt wird. Der 24-Jährige erläutert Schritte, mit denen man den emotionalen und mentalen Stress, den die Angststörung verstärkt verursacht, verstehen und kontrollieren kann. Dieses Step by Step-Programm hat er aus eigener Erfahrung und mithilfe einflussreicher Experten für Persönlichkeitsentwicklung erarbeitet, wie der Pressetext verspricht.

In verschiedenen Blöcken gibt er Ratschläge, die den Umgang mit Mobbing, negativen Menschen, Stress im Job und in der Liebe, erleichtern sollen. Vinny möchte die Leidenden dazu ermutigen, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen und der oft unterschätzten Krankheit die Stirn zu bieten. Schön zu sehen, dass aus einem umstrittenen Trash-Format durchaus Positives hervorgehen kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de