In nicht mal ganz einem Jahr hat es Rihanna (24) geschafft, sich einmal quer durch die Haarfarben-Palette zu färben. Neben Lady GaGa (26) und Katy Perry (27) ist sie damit eines der wandlungsfähigsten Pop-Sternchen dieser Zeit, das ständig mit neuen Looks überrascht. Wo andere gerne zu Perücken greifen, experimentiert die 24-Jährige allerdings lieber am eigenen Haupthaar herum.

Die wohl auffälligste Farbe war das tiefe Rot, das während des vergangenen Sommers bis Ende Juli auf ihrem Kopf leuchtete. Danach ging es erst einmal natürlich weiter, die Sängerin trug für ganze sechs Monate braune Kringellocken. Anfang Februar 2012 dann kam die radikalste Veränderung – Rihanna zeigte sich mit hellblonder Wallemähne, die sich wohl am krassesten von ihrer natürlichen Haarfarbe unterschied, damit allerdings einen interessanten Kontrast zu ihrem Teint bildete. Seit Neustem ziert nun ein trendiger schwarzer Undercut ihr hübsches Köpfchen, der ihren Haaren wieder mehr Glanz verleiht.

So wirklich schlecht kann die Pop-Ikone gar nicht aussehen. Trotzdem wüssten wir gern, ob ihr Rot, Braun, Blond oder doch Schwarz eurer Meinung nach am besten steht. Da fällt die Entscheidung nicht leicht, oder?

Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Rihanna bei den Grammy-Awards in New York
Christopher Polk/ Getty Images
Rihanna bei den Grammy-Awards in New York
Rihanna bei den Grammy-Awards 2018
Christopher Polk/ Getty Images
Rihanna bei den Grammy-Awards 2018
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de