Zac Efron (24) hat seit seiner High School Musical-Zeit filmisch viel ausprobiert, aber bei „The Lucky One – Für immer der Deine“ musste er sich zum ersten Mal als glaubwürdiger Liebhaber beweisen. Denn zu seinem Part eines US Marines, der sich aufgrund eines Fotos in eine hübsche Unbekannte verliebt und sie für sich gewinnen will, gehören auch heiße Liebes- und Sex-Szenen.

Doch Zac gibt sich da im Nachhinein ganz lässig und erklärte gegenüber People, dass ihm diese Szenen keine Sorgen bereiteten: „In seinen früheren Filmen hat der Regisseur Scott Hicks die Liebe in solchen Szenen unglaublich toll eingefangen. Jeder denkt, dass sie etwas ganz Besonderes wären. Da gab es irgendwie diese Angst bei allen anderen Leuten, sodass Taylor und ich irgendwie gar keine Angst hatten.“ Zudem verstanden sich die beiden Co-Stars ja prächtig, wie der 24-Jährige in Interviews bereits erzählte. Und auch Taylor Schilling (27) kann die Chemie, die zwischen ihnen herrschte, nur bestätigen. „Es war sehr einfach. Diese Art von Chemie ist etwas, das man nicht beschreiben kann und die man sich so erhofft, weil sie einfach alles so einfach macht. Ich kann mich glücklich schätzen, ihn als Freund bezeichnen zu können.“

Da Zac und Taylor auch ihre freie Zeit vom Dreh gerne mal gemeinsam bei Ausflügen verbrachten, fühlten sie sich zum Zeitpunkt der heißen Szenen schon so wohl miteinander, dass sie gar kein Problem mehr darstellten. In etwas mehr als einer Woche kommt der romantische Film endlich ins Kino und dann können wir die besagten Szenen selbst beurteilen. Vergnügt euch doch solange noch mit dem Trailer.

Zac Efron bei der "Mike And Dave Need Wedding Dates"-Premiere in Sydney
Mark Metcalfe/Getty Images
Zac Efron bei der "Mike And Dave Need Wedding Dates"-Premiere in Sydney
Dany Garcia und Dwayne "The Rock" Johnson mit ihrer Tochter Simone, 2009
Getty Images
Dany Garcia und Dwayne "The Rock" Johnson mit ihrer Tochter Simone, 2009
Dwayne Johnson und Priyanka Chopra bei der "Baywatch"-Premiere in Miami 2017
Alexander Tamargo/Getty Images for Paramount Pictures
Dwayne Johnson und Priyanka Chopra bei der "Baywatch"-Premiere in Miami 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de