Wenn es nach Jack Black (42) geht, kann man einander mit einer Hochzeit nicht nur die ewige Liebe beweisen, sondern es ist auch eine Möglichkeit, wieder neuen Pepp ins Sexleben eines Paares zu bringen. Diesen Gedanken äußerte der Schauspieler jetzt jedenfalls in einem Interview, als er zur Verlobung seiner Kollegen Angelina Jolie (36) und Brad Pitt (48) befragt wurde.

Erst letzte Woche hatte das Hollywood-Dauerpaar seine bevorstehende Hochzeit offiziell gemacht und Jack, der selbst bereits eine Ehe mit Tanya Haden (40) hinter sich hat, aus der die beiden Kinder Sammy (5) und Thomas (3) hervorgegangen sind, glaubt fest daran, dass so ein Ja-Wort noch einmal eine ganz andere Würze ins Schlafzimmer bringen kann. So sagte er in der amerikanischen TV-Show Entertainment Tonight: „Ich denke, dass sich der Sex wirklich verbessert, sobald du verheiratet bist. Vielleicht nicht für jeden, aber bei mir war das so. Sobald wir verheiratet waren, haben wir uns ganz einfach fallen lassen können.“

Außerdem hatte der 42-Jährige auch noch ein paar Tipps für die Flitterwochen der beiden auf Lager. „Ich habe Brad und Angelina empfohlen, dass sie in ihren Flitterwochen in den 'Big Sur National Park' fahren sollen. Die Kinder können für die paar Tage bei der Nanny bleiben.“ Klingt ja nach einem wahrhaft romantischen Trip, ganz so, wie man sich seine Hochzeitsreise vorstellt, Mr. Black.

Jack BlackPromiflash
Jack Black
Jack BlackUnbekannt
Jack Black
Angelina Jolie und Brad PittAdriana M. Barraza/WENN.com
Angelina Jolie und Brad Pitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de