Das Warten hat ein Ende und am Donnerstag ist es endlich soweit. The Avengers kommt in die deutschen Kinos. Natürlich rühren da die Superhelden mächtig die Werbetrommel und so kamen sie selbstverständlich auch nach Deutschland.

Zwar waren nicht alle da, aber durften sich die Fans über Chris Hemsworth (26) alias „Thor“, Tom Hiddleston (31), der Loki spielt und den neuen „Hulk“-Darsteller Mark Ruffalo (44), freuen. So standen nicht nur diverse Fototermine an, sondern auch ein Besuch bei TV Total. Ganz sympathisch traten die Darsteller gestern dort auf und die Zuschauer waren von ihnen begeistert. Nur Stefan Raab (45) schien sich nicht besonders gut auf seine Gäste vorbereitet zu haben. So wusste er zum Beispiel nicht, wer welche Rolle spielt, und auch, dass es schon davor Filme von fast jedem Superhelden gab und die Schauspieler somit ihre Rolle weiterhin behalten beziehungsweise einfach weiter spielen, war ihm nicht bekannt.

Ziemlich überrascht war Stefan auch, als er hörte, dass der Hulk computeranimiert wurde. Dann verhaspelte er sich noch bei der Übersetzung: „Sie müssen ja jetzt gar keine Masken mehr anziehen, das fällt ja jetzt gar nicht mehr auf, das wird alles mit so Internet gemacht.“ Schon beim Sprechen merkte er seinen Fehler und lachte dieses dann charmant weg. Mark Ruffalo stieg gerne auf den Versprecher ein: „Ich war eigentlich nur zuhause in meiner Unterwäsche und habe 'Skype' angemacht und dann meine Szenen gemacht“, gab der Schauspieler mit einem Lächeln zu. Aber auch Stefan Raab hat Superkräfte, wie er den drei Männern verriet, die sehr gerne das bereitgestellte Wasser tranken. „Meine Superkraft besteht darin, Urin in Wasser zu verwandeln.“

Die Reaktionen der „Avengers“-Darsteller fielen unterschiedlich aus. Mark Ruffalo „übergab“ sich hinter den Sessel und Chris und Tom nahmen lieber noch einen Schluck, denn schmeckte es ihnen nun besonders gut. Chris Hemsworth verriet dann noch, dass sie ihre Kostüme zwar nicht behalten haben, aber bevor sie sie zurückgaben, voll kostümiert in einen Pub gingen und dies schon ziemlich lustig war. Trotz des unvorbereiteten Stefans hatten die drei sichtlich ihren Spaß. So wollten sie auch gar nicht mehr gehen und drückten am Ende noch ein paar „Nippel“. Tom übernahm die Aufgabe, den Tisch fahren zu lassen und kostete diesen Moment sichtlich aus. Der Abschied dauerte an die zwei Minuten, denn sie fuhren immer hin und her und posten dazu. Das Publikum war auf jeden Fall begeistert und auch die Zuschauer am Bildschirm mussten schmunzeln.

WENN
Chris HemsworthWENN
Chris Hemsworth
Mark RuffaloWENN
Mark Ruffalo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de