Wird der Schweizer Luca Hänni (17) am Samstag wirklich der neue Superstar 2012? Wenn es nach den Schweizer Medien geht, steht der DSDS-Sieger nämlich schon längst fest. „Der Maurerstift aus Uetendorf wird bei Bohlen (58) wohl Superstar“, schreibt Blick.ch beispielsweise schon ganz großspurig, während der Vize-Gemeindepräsident aus Lucas Heimatgemeinde Rolf Mösching (51) hingegen hofft: „Bei allem Bedauern über das Ausscheiden von Jesse (20), hoffen wir, dass seine Stimmen jetzt an Luca gehen. Deutschland ist nun mal größer als die Schweiz“, wie er gegenüber Bild erklärte.

Das Luca-Fieber hat derweil aber natürlich schon den ganzen Ort infiziert, denn es gibt nicht nur Luca-T-Shirts und Luca-Plakate, der Dorfmetzger hat sogar schon einen eigenen Luca-Burger kreiert. Ein Opfer hat der ganze Luca-Hype allerdings auch schon gefordert, denn Gemeindepräsident Hannes Zaugg-Graf (45) erlitt wegen des ganzen Trubels schon einen Zusammenbruch und übertrug sein Amt bereits am Donnerstag vorläufig an seinen Stellvertreter. „Aufgrund der zusätzlichen Belastung arbeitet er derzeit nur im Hintergrund mit“, erklärte Mösching, denn der Gemeindepräsident weise „akute Zeichen einer Erschöpfungsdepression und Kreislaufprobleme“ auf.

Hoffentlich ist er jedoch bald wieder fit, damit er Luca im Finale die Daumen drücken kann und der Schweizer dann vielleicht ja wirklich gewinnt!

Luca Hänni und Daniele NegroniFrank Altmann/WENN.com
Luca Hänni und Daniele Negroni
Luca Hänni und Daniele NegroniWENN
Luca Hänni und Daniele Negroni
Patrick Hoffmann/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de