Spannender konnte es beim gestrigen Uefa Champions League-Spiel ja gar nicht sein. Zuerst führte Real Madrid und dann holte FC Bayern München das wichtige Tor zum Ausgleich und so war eine Entscheidung noch immer nicht getroffen. Das ersehnte Tor fiel auf keinen der beiden Seiten und auch die Verlängerung brachte keine Entscheidung. Erst beim Elfmeterschießen bewiesen die Münchener starke Nerven und ganz besonders Manuel Neuer (26) hatte wieder ein glückliches Händchen im Tor.

Aber auch bei Let's Dance war es wieder spannend und diesmal musste Patrick Lindner (51) gehen. Doch halfen knappe Outfits dem Format auch nicht, denn das Fußballspiel war für viele Zuschauer einfach ein absolutes muss. Laut Quotenmeter.de erhielt Sat.1 einen Tagesmarktanteil von starken 23,5 Prozent. Ab 23:15 schalteten 13,97 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, das sind mehr als bei dem Finale 2010. Als das Elfmeterschießen dann begann, lag der Marktanteil bei 57,9 gesamt und bei fast identischen 57,6 Prozent in der Zielgruppe der 14 bis 49-jährigen. So schauten 6,03 Millionen Zuschauer eines der bisher spannendsten Spiele des Jahres. Dagegen musste „Let's Dance“ etwas einbüßen. Nur 4,38 Millionen Zuschauer wollten die Stars tanzen sehen. Das ist ein Marktanteil von 13,5 Prozent. Andere Sendungen wie „stern TV“ rutschten sogar in den einstelligen Bereich ab.

Fußball ist im Fernsehen einfach immer noch der Renner und das sieht man natürlich auch ganz deutlich an den Quoten. Das Finale in der UEFA Champions League ist dann in 23 Tagen und zwar in München, weswegen der FC gestern auch auf keinen Fall verlieren wollte. Was habt ihr den gestern geschaut? Votet mit!

Mario GomezActionPress/MAGICS
Mario Gomez
Isabel Edvardsson und Patrick LindnerMarcella Merk/WENN.com
Isabel Edvardsson und Patrick Lindner
Stürmer Mario GomezActionPress/MAGICS
Stürmer Mario Gomez


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de