Motsi Mabuse (31) sagt immer, was sie denkt und teilte im Promiflash-Interview nach der letzten Let's Dance-Show auch gerne ihre Meinung zu den Team-Battles kund. Denn zum ersten Mal mussten sich die Kandidaten nicht nur der Paartanz-Herausforderung stellen, sondern auch noch als Team einen Tanz einstudieren, um gegen das zweite Team bestehen zu können.

Die fröhliche Jurorin fand diese Neuerung jedenfalls prima, wie sie uns erklärte: „Ich finde es wirklich ganz gut, dass wir jetzt immer ein paar Specials haben.“ Motsi glaubt, dass mit dieser Abwechslung auch die Zuschauer zu Hause vor den Bildschirmen noch besser bei Laune gehalten werden können: „Das wir etwas Außergewöhnliches haben, ist toll, denn die Leute wollen auch ein bisschen mehr Konkurrenz sehen bei den Kandidaten. Und es ist auch sehr schön, dass wir Themen haben, denn jeder kann sich vorstellen, wie ein Team und ein Battle aussehen sollen und das finde ich ganz gut.“

Doch die 31-Jährige ist sich auch durchaus bewusst, welche schwierige Belastung das für die Promi-Teilnehmer gewesen ist, die ja schon jede Woche neue Paartänze einstudieren müssen. „Ich finde, das war eine große Herausforderung. Sie hatten nur fünf Stunden Zeit und zum Teil haben sie Tänze getanzt, die sie noch nie vorher getanzt haben. Man muss dann auch gucken, was machen die anderen und wo sind wir und sich eine Choreografie ausdenken. Das war schon eine große Aufgabe“, erklärte sie Promiflash und zeigte sich sehr beeindruckt von dem, was die „Let's Dance“-Kandidaten geleistet haben.

Eins ist sicher: Motsi Mabuse kam beim Team-Battle voll auf ihre Kosten und wenn es nach ihr geht, war das nicht das letzte Special, das wir bei „Let's Dance“ zu sehen bekommen.

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de