Der amtierende deutsche Superstar Luca Hänni (17) stellt beim Dreh zu seiner ersten Single „Don't Think About Me“ schnell fest, dass ein Popstar nicht unbedingt immer alle Vorzüge, die ein solcher Status mit sich bringt, genießen kann.

Schließlich stecken hinter all der Popularität sowie dem Ruhm harte Arbeit und viel Disziplin. Die letzten zwei Tage war der Schweizer nämlich in Dänemark, um den Clip zu dem von Dieter Bohlen (58) geschriebenen Hit zu drehen und stellte schnell fest, wie hart solche Tage sein können. Anfangs hatte der 17-Jährige noch Spaß, darf er doch mit einem Buggy über den weißen Sandstrand heizen und lässig aufs Gas drücken. Als er dann jedoch wieder barfuß Richtung Meer laufen soll, ist es plötzlich nicht mehr ganz so lustig. Elf Grad Außentemperatur, kaltes Wasser und nirgends ein Plätzchen zum Aufwärmen in Sicht. Luca merkt, wie hart der Alltag eines DSDS-Gewinners ist, beißt aber tapfer die Zähne zusammen und gibt sein Bestes, um alle Szenen in den Kasten zu bekommen. Am Ende gibt sich der Sänger zufrieden, ist aber total kaputt! „Es ist arschkalt. Es war ein ganz geiler Tag und ich freue mich aufs Endergebnis“, erzählt er später vor den RTL Kameras, die ihren Schützling natürlich begleitet haben.

Doch nicht nur Luca freut sich auf das Endprodukt, sondern vor allem seine vielen Fans, die es wohl nicht erwarten können, ihren Luca endlich wieder im Fernsehen zu sehen.

Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Getty Images
Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Luca Hänni 2018 in Berlin
Getty Images
Luca Hänni 2018 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de