Gestern fand das Final-Spiel zwischen dem tschechischen Tennisspieler Tomas Berdych (26) und dem Schweizer Roger Federer (30) statt und natürlich ließ es sich der Hollywoodstar Will Smith (43) nicht nehmen und blickte kurz vorbei.

Gerade ist er nämlich auf großer Promotion-Tour für den dritten Teil von Men In Black, welcher gestern in Madrid Premiere feierte. Und was passt da besser in dem Terminkalender, als sich bei traumhaftem Wetter ein wenig Profi-Sport anzuschauen. Natürlich wird er von seiner zauberhaften Frau Jada Pinkett-Smith (40) begleitet. Das Tennisspiel gewann am Ende Rodger Federer und Witzbold Will Smith schenkte ihm daraufhin einen eingerahmten, schwarzen „MIB“-Anzug, welchen der Darsteller im letzten Film trug. Allerdings musste Will mit seinem Kollegen Josh Brolin (44) dann einige Stunden später, bei der Premiere des Streifens, seine sportliche Seite zeigen. Beide Hauptdarsteller hatten nämlich die Ehre, mit einem gigantischen Tennisschläger und einem dazu passenden riesigen Ball zu spielen. Natürlich hatten die Anwesenden am meisten Spaß, wirkten die beiden Schauspieler mit den großen Schlägern doch etwas unbeholfen.

Trotzdem machten sich Will und Josh richtig gut und schafften es sicherlich, auch ein paar Mal den Ball zu treffen. Heute findet im Übrigen die große „Men in Black“-Premiere in Deutschland statt und dafür reiste Nicole Scherzinger (33) extra nach Berlin an, die ja auch einen Auftritt in dem Film hat.

Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Jada Pinkett Smith und Will Smith
Getty Images
Jada Pinkett Smith und Will Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de