Mittlerweile ist das Staffelfinale von Grey's Anatomy bei allen Fans berühmt-berüchtigt. Bislang rührte das Ende jedes Episodenblocks die Fernsehzuschauer zu Tränen, weil meistens eine geliebte Serienfigur ihr Leben lassen musste. Denn Drehbuchautorin Shonda Rhimes (42) hatte sich geschworen, sich immer wieder selbst zu übertreffen. Angesichts von Szenarien wie dem Amoklauf in Staffel sechs lässt diese Aussage für die achte Serienrunde nichts Gutes erahnen. Müssen wir schon bald den Tod eines weiteren beliebten Charakters verkraften? Wer seine Neugierde erst bei der Fernsehausstrahlung der letzten Folge stillen möchte, der sollte jetzt lieber nicht weiterlesen.

Achtung, Spoiler!

Nachdem Shonda bereits angekündigt hatte, dass wir uns mit Sicherheit von mindestens einem aus der Krankenhausbelegschaft verabschieden müssen, wurde wild spekuliert. Jetzt ist es endlich traurige Gewissheit: Zwei Ärztinnen werden nicht mehr in der neunten Staffel dabei sein. Teddy Altman, gespielt von Kim Raver (43), wird gefeuert und gehört deshalb bald nicht mehr zum Team des Seattle Grace. Doch damit leider nicht genug. Wie erwartet, stirbt eine der Medizinerinnen. Lexi, gespielt von Chyler Leigh (30) kommt infolge eines Flugzeugabsturzes ums Leben. In einer langen und tieftraurigen Szene nimmt sie von ihrer großen Liebe Mark Sloan (Eric Dane, 39) Abschied. Es gilt also auch in diesem Staffelfinale, die Taschentücher bereit zuhalten.

Nikki Nelson / WENN.com
Kim RaverWENN
Kim Raver
Chyler LeighWENN
Chyler Leigh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de