Bereits vor Beginn der zweiten Staffel The X Factor in den USA sorgte die mögliche Teilnahme von Britney Spears (30) als Jurorin für Furore. Nach einem langen Hin und Her wurde man sich einig und Britney bekam einen Platz am Jury-Pult.

War Britneys Teilnahme eine gute Idee? Bereits jetzt soll die Sängerin mit ihrer Rolle hadern. „Britney Spears fühlt sich bereits jetzt nicht besonders wohl mit der ständigen Kontrolle, unter der sie als Juror steht“, so ein Insider laut showbizspy. Der erste kleine Eklat ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten: Während der Dreharbeiten am ersten Tag verließ sie einfach ihren Platz.

Auch Chef-Juror Simon Cowell (52) soll sich mittlerweile Sorgen machen, ob seine Entscheidung, Britney ins Team zu holen, die richtige war: „Sie und ihre Leute hatten eine Menge Gespräche mit Simon, und während er sein Bestes tat, um sie zu beruhigen, ist Britney darum besorgt, worauf sie sich da eingelassen hat.“ Vor unangenehmen Zwischenfällen muss sich Simon aber eigentlich nicht fürchten, schließlich weckt gerade so etwas das Interesse der Zuschauer.

Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Kim Kardashian und Britney Spears
David Livingston/Getty Images; Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.
Getty Images
"America's Got Talent"-Jury Heidi Klum, Howie Mandel, Simon Cowell und Mel B.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de