Erst gestern begannen in den USA die Aufzeichnungen der Castings für die zweite The X Factor-Staffel. Dieses Mal in der Jury: Simon Cowell (52), L.A. Reid (55), Demi Lovato (19) und natürlich Britney Spears (30). Und Letztere sorgte bereits im ersten Casting für einen handfesten Eklat!

Wie TMZ berichtet, verließ sie einfach ihren Jury-Stuhl am Set und ging aus dem Studio. Der Auslöser für dieses divenhafte Verhalten wurde zunächst in einem Auftritt von einem Kandidaten vermutet. Dieser soll ihren Song „Hold It Against Me“ nicht gerade gut dargeboten und die Sängerin damit doch sehr verärgert haben. Allerdings wurden diese Gerüchte schnell von einem Mitarbeiter der Show aus der Welt geräumt. Angeblich sei Britney nicht über den Song verstimmt gewesen, sondern habe nur eine „kurze Pause“ gebraucht und wäre deshalb aus dem Studio gegangen, erklärte dieser.

Jedoch dauerte ihr Päuschen ziemlich lange an. Vier Teilnehmer sangen plötzlich nur noch vor den restlichen Jury-Mitgliedern, bis letztendlich die Show unterbrochen wurde. Wann und ob Britney überhaupt zurückkam, blieb offen. Dieser erste Auftritt lässt für die kommenden Castings und Shows nichts Gutes vermuten.

Demi Lovato performt bei den American Music Awards 2017
Getty Images / Kevin Winter
Demi Lovato performt bei den American Music Awards 2017
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Demi Lovato bei den EMAs 2017
Daniel Leal-Olivas/AFP/GettyImages
Demi Lovato bei den EMAs 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de