Tierische Aufgabe für Jochen Schropp (33). Für die Sendung „Die tierischen 10“ steht der 33-Jährige demnächst als Moderator vor der Kamera. Trotz der Vorfreude auf die neue Aufgabe sind auch ihm nicht alle Tiere geheuer.

„Vögel finde ich ein bisschen schwierig, wobei ich sagen muss, dass ich in einem Haushalt groß geworden bin, wo wir eine Voliere hatten. Mein Vater hat Vögel auch gezüchtet“, erzählt Jochen im Interview mit Promiflash. Am meisten fürchtet er sich jedoch nicht vor Tauben, sondern vor den Riesen der Lüfte: „Aber ganz besonders größere Vögel, wie Raubvögel und so weiter, finde ich dann immer mit ihren spitzen Schnäbeln so ein bisschen schwierig. Da habe ich einfach Angst, dass die auf einmal irgendwo draufhacken oder sonst irgendwas machen. Also die sind unberechenbar. Tiere generell sind unberechenbar.“ Ornithophobie isst übrigens der fachliche Ausdruck für die Angst vor Vögeln.

Angst vor Spinnen hat der Moderator hingegen nicht, einen gewissen Respekt will sich Jochen beim Umgang mit Tieren trotzdem behalten: „Aber wenn ich wüsste, ich hätte etwas Giftiges in der Hand oder einen Skorpion, wo ich nicht weiß, wie das Tier reagiert, dann hätte ich sicher große Ehrfurcht vor dem Tier.“

Jochen SchroppPromiflash
Jochen Schropp
Jochen SchroppPromiflash
Jochen Schropp
Jochen SchroppPromiflash
Jochen Schropp


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de