Bereits im Vorfeld ihrer Welttournee sorgte Lady GaGa (26) durch ihr provokantes Image vor allem in Asien für Proteste. Jetzt wurde das Konzert im indonesischen Jakarta abgesagt.

„Lady GaGas Management hat sich die Situation wohl überlegt, und man hat von Lady GaGas Seite aus beschlossen, das Konzert wegen der Drohungen abzusagen“, so ein PR-Mann des Veranstalters gegenüber der asiatischen Zeitung AFP. Islamisten drohten bereits im Vorfeld mit „Chaos“ sollte Lady GaGa tatsächlich auftreten. Trotz der Zusage der Regierung muss das Konzert jetzt ausfallen: „In den letzten Tagen haben wir mit der Regierung und Lady GaGas Leuten geredet. Die Regierung war sehr unterstützend, aber es geht hier nicht um Genehmigungen. Bei der Absage geht es wirklich nur um die nötige Sicherheit.“ Zudem steht nicht nur GaGa im potentiellen Angriffsfokus: Auch die Zuschauer auf dem Konzert könnten in Gefahr sein. Ein Risiko, was man nicht eingehen wollte.

Die Gründe für die Absage sind nachvollziehbar, trotzdem werden die indonesischen Fans nicht gerade erfreut sein. Und auch Lady GaGa hätte sicher gerne ihren „Monsters“ - wie sie ihre Anhänger liebevoll nennt – von der Bühne aus zugewunken.

Lady GaGaLouie Angelo/WENN.com
Lady GaGa
Lady GaGaLouie Angelo/WENN.com
Lady GaGa
Lady GaGaWENN
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de