Nach seinem Sieg bei DSDS kommt Luca Hänni (17) kaum zur Ruhe. Ein TV-Auftritt jagt den nächsten und auch die erste Tour will vorbereitet sein. Sein altes Leben im Kreise der Familie ist fürs Erste vorbei. Doch was vermisst der 17-Jährige aus dieser Zeit am meisten? Promiflash fragte bei Luca nach.

Seine Leidenschaft für die Musik kann der Schweizer jetzt ausleben, eines fehlt ihm aber trotzdem: „Dass ich meine Instrumente so um mich herum habe, das ist jetzt nicht mehr so. Ich habe zu Hause so einen Raum, wo ich Schlagzeug und Gitarre spielen kann.“ Die Instrumente dauernd mitzuschleppen wäre zu umständlich, umso schöner werden da die Besuche zu Hause: „Da genieße ich im Moment die Zeit, wenn ich zu Hause bin, dass ich dort ein bisschen Musik spielen kann.“ Natürlich sind die Instrumente nicht das Einzige, was Luca fehlt: „Außerdem vermisse ich natürlich meine Familie und ein bisschen meinen Hund.“

Doch auch auf seine Gitarre muss der Sänger nicht mehr lange verzichten: „Aber das kommt ja demnächst bei der Live-Tour, wo ich wieder die Möglichkeit habe in die Tasten zu drücken und Gitarre zu spielen.“ Hört sich an, als könnte Luca zurzeit kaum zufriedener sein.

Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Getty Images
Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Luca Hänni 2016 in Köln
Getty Images
Luca Hänni 2016 in Köln
Luca Hänni 2018 in Berlin
Getty Images
Luca Hänni 2018 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de