Sie musste bis zum Schluss zittern: Im großen Germany's next Topmodel-Finale am vergangenen Donnerstag begeisterte Sarah-Anessa (18) die Jury als perfektes Laufstegmodel und schaffte es immerhin auf den zweiten Platz. Dass ihr Luisa (17) quasi den Sieg weggenommen hat, findet die Dunkelhaarige aber nicht weiter schlimm.

„Ich gönne es Luisa. Sie wollte es unbedingt und hat hart dafür gearbeitet und die meisten Jobs bekommen. Sie passt vom Typ her einfach besser nach New York oder Mailand. Ich bin eher der Victoria's Secret-Typ“, erzählte die einstige Miss-Wahl-Kandidatin gegenüber blick.ch. Mit dem Modeln möchte sie nun auf keinen Fall aufhören. „Ich habe Blut geleckt, es macht mir total Spaß. Aber man muss sehen, welche Jobs die Agentur für mich hat.“ Auch wenn es sich bei den sich bietenden Aufträgen lediglich um Supermarkt-Eröffnungen handeln würde, wäre Sarah-Anessa sofort dabei. „Es müssen nicht immer die großen Laufstege sein, aber es wäre toll, wenn ich irgendwann zur Elite gehöre“, erzählt sie weiter.

Und wer weiß, vielleicht bekommt die gertenschlanke GNTM-Finalistin ja doch noch andere Jobs als Supermarkt-Events. Wir drücken die Daumen.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Heidi Klum und Bill sowie Tom Kaulitz im GNTM-Finale, Mai 2019
Getty Images
Heidi Klum und Bill sowie Tom Kaulitz im GNTM-Finale, Mai 2019
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop im Mai 2015 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop im Mai 2015 bei "Germany's next Topmodel"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de