Zwar hieß es, dass sich Britney Spears (30) bei The X-Factor nicht sehr wohl fühlen würde, doch zumindest mit ihrer Kollegin auf der Jury-Bank, Demi Lovato (19), scheint sich Brit bestens zu verstehen – und das nicht nur style-technisch. Gemeinsam gestalten sie sich ihren Job so amüsant wie möglich.

So ließen sich die beiden Damen gerne auf einen Scherz ein, der von Louis Walsh (59), der Anfang Juni in einer Folge für den erkrankten Simon Cowell (52) einsprang, instigiert wurde. Walsh, der eigentlich Juror bei derselben Show in Großbritannien und als kleiner Trouble-Maker bekannt ist, erklärte den Mädels ein Spiel, das er dort gerne spielt. Wie Us Weekly berichtet, suchten sich die Juroren vor der Sendung gemeinsam Wörter aus, die sie dann bei den Bewertungen der Kandidaten mit einflechten mussten – mit manchmal ganz lustigen Resultaten. So konnte Demi bei einem Talent „etwas Tiger Action“ sehen, während Britney den Sänger mit einem „großen Tiger“ verglich. Auch mit einem Schirm mussten sich die angehenden Stars vergleichen lassen. Zudem musste Platz für die Wörter „aufreizend“, „Punk-Rock“, „Vorsicht“ und „Berg“ gefunden werden.

Ob die Kandidaten viel mit der Kritik anfangen konnten, sei mal dahingestellt, aber die beiden Musikerinnen hatten sichtlich Spaß an dem Spiel, wie eine Quelle verriet: „Jedes Mal, wenn einer von ihnen ein Wort sagte, kicherten sie alle wie kleine, freche Schulmädchen.“ Demi und Britney hätten große Mühe gehabt, zwischendurch mal wieder ernster zu werden. Unter Simon Cowells Aufsicht wird es mit der Ernsthaftigkeit dann sicher wieder besser klappen, denn von solchen Ablenkungen soll dieser nicht viel halten.

Britney SpearsWENN
Britney Spears
Demi LovatoWENN
Demi Lovato
WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de