Eigentlich sollte Mike Tyson (45) doch nur seine neue Broadway-Show bewerben, bei der er sich mutig einem ganz neuen Publikum stellt, um alleine auf der Bühne von seinem Leben zu erzählen. Ein lispelnder Ex-Boxer mitten in Manhattan vor einem kritischen Kunst-Publikum. Keine leichte Aufgabe! Aber die Kritiker sind wohlwollend und sein Auftritt scheint Gefallen zu finden. Ab dem 31. Juli wird „Iron“ Mike dann auch einige Tage vor einem regulären Publikum auftreten.

Aktuell scheint er deswegen ein wenig nervös zu sein. So ließe sich sein hibbeliges Interview in der Sendung NBC Today erklären. Dort berichtete Mike zusammen mit seinem Broadway-Regisseur Spike Lee (55) von seinem Lebenswandel. Als er darauf angesprochen wurde, dass er mittlerweile auch Veganer sei, sprach er nicht über sterbende Tiere, sondern von seinen zahlreichen Todsünden, die nun anscheinend durch gutes Karma ausgeglichen werden müssen. Der arme Spike Lee wurde unglaublich nervös an der Seite von „Iron“ Mike, konnte ihn aber nicht bremsen. So zählte Mike munter im öffentlichen TV auf: „Zu viele Gefängniszellen, zu viel Knast, zu viele Verfahren, zu viel verlorenes Geld, zu viele Frauen, zu viel von allem.“ Und Mike fuhr fort: „Jedes Mal, wenn eine Prostituierte von einem längeren Ausflug zurückkam, musste ich unbedingt mit ihr schlafen.“

Mike Tyson mag weiterhin ein wenig verrückt sein, aber er ist ehrlich, erzählt seine Geschichte und zeigt Reue: „Es tut mir leid! Es tut mir leid! Ich war ein Prostituierten-Jäger! Zum Glück habe ich mich geändert.“ Heutzutage ist Mike seine Familie und ein gesunder Lebensstil wichtig. Der harte Boxer hat sein neues Ich gefunden.

Mike TysonZ.Tomaszewski/ WENN.com
Mike Tyson
Mike TysonJoseph Marzullo/WENN.com
Mike Tyson
Mike TysonWENN
Mike Tyson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de