Noch vor Kurzem sah es ganz danach aus, als ob Rapper Flavor Flav (53) bald in den Knast wandern könnte. Der Mann mit den großen Uhren um den Hals hat nämlich ganz offensichtlich seine - finanziell gesehen – besten Zeiten hinter sich und kann den Unterhalt für seine sieben Kinder nicht mehr zahlen. 111.186 Dollar sollen noch ausstehen. Falls er das Geld nicht zahlt, würde er ersatzweise 180 Tage ins Gefängnis kommen. Den ersten Gerichtstermin, der Ende Mai anstand, ließ er einfach sausen, was dem Richter natürlich wenig gefiel und der ihm prompt den Führerschein und den Pass entzog. Nun gibt es allerdings Neuigkeiten im Fall Flavor Flav – sogar positive!

Laut TMZ erschien der Rapper nun doch vor dem Familiengericht und beteuerte, dass er durchaus auf seine Unterhaltspflicht gegenüber seiner drei Kinder, die er mit Angie Parker habe, achte. Immerhin soll er nun einen Teil der Schulden beglichen und einen Scheck in Höhe von 25.000 Dollar ausgestellt haben, wie eine Quelle berichtete.

Das Gericht soll mit dieser Anzahlung erst einmal zufriedengestellt sein und von einer Gefängnisstrafe bis auf Weiteres absehen. Im September muss Flav allerdings erneut vor den Richter treten und beweisen, dass er seinen Unterhaltszahlungen wieder nachkommt.

Wie der Rapper selbst sagt, sei es ihm sehr daran gelegen, seiner Fürsorgepflicht nachzukommen. „Egal was die Medien sagen, ich bin ein guter Vater für all meine sieben Kinder. Ich lasse meine Familie niemals im Stich“ erklärte Flav außerdem gegenüber der amerikanischen Website – und das klingt doch ganz nach Einsicht.

Flavor FlavJudy Eddy/WENN.com
Flavor Flav
Flavor FlavWENN
Flavor Flav
Flavor FlavJudy Eddy/WENN.com
Flavor Flav


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de