Wie erst heute bekannt wurde, wird die Jury beim Supertalent prominente Verstärkungen bekommen. Kein Geringerer als TV-Urgestein Thomas Gottschalk (62) wird in der neuen Staffel neben Dieter Bohlen (58) sitzen und über die möglichen Talente auf der großen Showbühne richten.

Eine Aufgabe, auf die sich Gottschalk freut, immerhin kennt er den Pop-Titan bereits und glaubt auch an eine gute Zusammenarbeit. Dass Thomas Gottschalk nun eine gänzlich neue Richtung einschlägt, überrascht schon, vor allem, da er von einem öffentlich rechtlichen Sender zu einem Privaten wechselt. Wer jetzt jedoch denkt, dass böses Blut geflossen sei, der irrt, denn ARD-Programmdirektor Volker Herres (54) äußert sich in einem Statement zu Gottschalks aktuellem Wechsel folgendermaßen: „Mit Auslaufen der Staffel 'Gottschalk Live' ist Thomas Gottschalk nicht mehr exklusiv an die ARD gebunden. Wir hatten uns aber mit ihm verabredet, über gemeinsame Projekte nachzudenken. Konkrete Pläne gibt es allerdings nicht. Nun steht für Thomas Gottschalk erst einmal sein Engagement bei RTL im Vordergrund.“ Und wie genau das aussehen wird, können wir dann nach Ablauf der offenen Castings beim Supertalent selbst begutachten.

Wir sind uns jedoch schon jetzt sicher, dass Thomas Gottschalk nicht nur modisch eine Bereicherung für die Sendung wird, sondern auch mit seinen Qualitäten als Entertainer überzeugen wird.

Eva Napp/WENN.com
Thomas Gottschalk und Dieter BohlenWENN
Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen
Thomas GottschalkWENN
Thomas Gottschalk


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de