Man könnte meinen, die Öffentlichkeit habe mittlerweile fast alles über die Geheimnisse der Kardashians erfahren. Durch ihre Reality-Show kann man der medienwirksamen Familie seit Jahren auf Schritt und Tritt folgen und auch in Interviews zeigen sich die Clan-Mitglieder stets sehr gesprächig. Doch jetzt überraschte uns Kim Kardashian (31) mit einem pikanten Detail aus ihrer Jugend, das es bisher noch nicht in die Öffentlichkeit geschafft hatte.

In einem Interview mit Talkshow-Queen Oprah Winfrey (58) verriet sie, dass sie die Anti-Baby-Pille schon genommen habe, als sie gerade einmal 14 Jahre alt gewesen sei. Ihre Mutter Kris Jenner (56) habe ihr das Verhütungsmittel besorgt, da sie mit ihrem damaligen Freund, mit dem sie bereits zwei Jahre zusammen war, ihr erstes Mal erleben wollte. „Als ich das erste Mal Sex haben wollte, war ich fast 15“, verriet der TV-Star. Mit ihrer liberalen Mutter habe sie schon damals offen über dieses Thema reden können und so habe Kris ihre Tochter unterstützt und ihr zur Pille geraten.

Ein sehr privates Detail, was Kim da ohne Weiteres von sich preisgab – aber schließlich ist es nicht das erste Mal, dass ihr Sexleben in der Öffentlichkeit thematisiert wurde.

Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian 2012 in Los Angeles
Christopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian 2012 in Los Angeles
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de