Die kleine Willow Smith (11) sorgte Anfang der Woche für ganz schön Gesprächsstoff, weil sie ein selbstgemachtes Foto auf ihrer Twitter-Seite hochlud, auf dem sie sich mit neuem Zungenpiercing präsentierte. Viel zu früh für eine Elfjährige, hieß es laut Kritikern. Von dem Wirbel um ihre Person bekam die Tochter von Hollywoodstar Will Smith (43) wohl einiges mit, denn jetzt entschuldigte sie sich kurzerhand für das besagte Schmuckstück in ihrem Mund.

Und es sollte an dieser Stelle wohl erwähnt werden, dass die Jungschauspielerin sich definitiv nicht hat piercen lassen, sondern sich mit dieser Aktion lediglich einen Scherz erlaubte. Nun schrieb das Mädchen nämlich auf seiner Socialnetwork-Seite: „Es ist bloß ein Fake... Es tut mir leid.“

Schon eine Vertraute der „Whip My Hair“-Sängerin stellte nach Veröffentlichung des Fotos umgehend klar, dass es sich dabei bloß um ein Modeaccessoire handele und nicht echt sei. Und dennoch: Die kleine Willow Smith versteht es bereits in jungen Jahren hervorragend, sich ins Gespräch zu bringen. Von wem sie diese Eigenschaft wohl hat...

Willow Smith bei der "Christian Dior Haute Couture Spring Summer Show" auf der Pariser Fashion Week
Edward Berthelot / Getty Images
Willow Smith bei der "Christian Dior Haute Couture Spring Summer Show" auf der Pariser Fashion Week
Willow Smith bei der "Christian Dior Haute Couture Spring Summer Show" auf der Pariser Fashion Week
Pascal Le Segretain / Getty Images
Willow Smith bei der "Christian Dior Haute Couture Spring Summer Show" auf der Pariser Fashion Week
Jada Pinkett-Smith und Willow Smith bei einer "Chanel"-Show 2016
Francois Guillot
Jada Pinkett-Smith und Willow Smith bei einer "Chanel"-Show 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de