Seit dem Tod ihres Vaters Michael Jackson (†50) sind drei Jahre vergangen und die kleine Paris (14) ist regelrecht erwachsen geworden. Langsam aber sicher weiß der Teenager ziemlich genau, was er will und das ist offenbar eine Filmkarriere.

Und Paris wagt nun tatsächlich ihre ersten Schritte in das Schauspiel-Geschäft. Sie wollte es unbedingt und ergatterte sich so offenbar ihre erste Film-Rolle. Sie wird in dem Streifen „Lundon's Bridge and the Three Keys“, der für 2014 geplant ist, mitspielen. Paris' Ambitionen stoßen in ihrer Familie aber nicht nur auf Gegenliebe. Wie Us Weekly erfuhr, ist ihre Tante Janet (46) richtig wütend darüber, dass ihre junge Nichte das Rollenangebot tatsächlich angenommen hat.

„Sie denkt, dass es gegen Michaels Wunsch verstößt, seine Kinder aus dem Rampenlicht zu halten, bis sie 18 Jahre alt sind“, erklärte ein Insider, „Janet denkt, Paris sollte es lieber genießen, ein Kind zu sein und vielleicht auf's College gehen.“ Doch wie Teenager eben so sind, hat auch Paris ihren eigenen Kopf und will unbedingt jetzt schon mit der Schauspielerei beginnen. Sie hoffe auf weitere Rollen, weswegen der Haussegen bei den Jacksons gerade mächtig schief hänge, berichtete die Quelle.

Dagegen versuche Janet, die ja selbst genug Erfahrung damit hat, was es heißt, jung berühmt zu werden, der 14-Jährigen klarzumachen: „Du bist nur einmal ein Kind.“ Recht hat sie, aber Paris sieht das ja offenbar anders. Mal sehen, wie der Familienstreit ausgeht.

Familienmitglieder von Michael Jackson bei seiner Trauerfeier 2009
Getty Images
Familienmitglieder von Michael Jackson bei seiner Trauerfeier 2009
Paris Jackson und Cara Delevingne
Gareth Cattermole/Getty Images
Paris Jackson und Cara Delevingne
Justin Timberlake und Jessica Biel in Hollywood, 2018
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Justin Timberlake und Jessica Biel in Hollywood, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de