Kelly Osbourne (27) mag es in Styling-Fragen gerne ausgefallen. Mit ihren grau-violetten Haaren, den ungewöhnlichen Outfits und zahlreichen Tattoos sorgt sie regelmäßig für Aufsehen. Schon vor einiger Zeit gab sie zu, dass sie einige davon bereue und sie entfernen lassen wolle. Jetzt stand sie dem People Magazin im Style-Interview Rede und Antwort und gab offen zu, dass sie nicht all ihre Körperverzierungen ganz freiwillig trage.

Es scheint als habe die Tochter von Rock-Legende Ozzy Osbourne (63) mittlerweile die Übersicht über ihre vielen Tattoos verloren: „Manche von ihnen vergesse ich, bis ich sie im Spiegelbild sehe“. Eines sei aus einem recht ungewöhnlichen Anlass entstanden: „Da ist eine Elfe über meinem Hintern, die eine Mutprobe war“. Auch ihre derzeitige Haarfarbe sei quasi ein wissenschaftliches Experiment, über das sie sagt: „Es kann bis zu acht Stunden dauern, aber ich liebe es – und der halbe Grund, weshalb ich es so lange behalten habe, ist, dass die Leute es hassen“.

In Sachen Beauty habe sie auch von ihrer Mutter einige gute Tipps bekommen. Der beste Rat sei gewesen, dass sie nicht zu viel Make-up tragen solle. Vielleicht hätte Mama Sharon (59) auch mal zu Bedenken geben sollen, dass ewig währende Tattoos wohl besser kein Bestandteil einer Wette sein sollten!

Kelly OsbourneWENN
Kelly Osbourne
Kelly OsbourneApega/Wenn
Kelly Osbourne
Kelly OsbourneWENN
Kelly Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de