Sie hat schon in vielen TV-Produktionen mitgespielt, ihre Anfänge hatte Nina Bott (34) allerdings in der Serie GZSZ. Danach ging es von einem Format zum nächsten. Lediglich eine Baby-Pause gönnte sie sich 2003, denn da kam ihr Sohn Lennox zur Welt. Mittlerweile ist Nina aber natürlich wieder schwer beschäftigt, spielte für ein halbes Jahr bei Verbotene Liebe mit und übernimmt nun eine neue Episoden-Hauptrolle bei In aller Freundschaft.

Dort ist Nina im August in einer Folge als hochschwangere Sonja Neumann zu sehen. Sie wird mit starken Kreislaufproblemen von ihrem besorgten Mann Marc (Matthias Faust, 32) in die Sachsenklinik gebracht und dort von Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, 30) behandelt. Als der Gynäkologe ihren Zustand als stabil einschätzt und ihr Mann für einen Geschäftstermin die Klinik verlässt, verschlechtert sich ihr Befinden dramatisch, sie verliert Fruchtwasser und es droht eine Embolie. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt ist ihr Mann nicht erreichbar. Können Mutter und Kind die schwere Geburt unbeschadet überstehen?

Über diese spannende Rolle bei „In aller Freundschaft“ hat sich Nina besonders gefreut, wie sie in einer Pressemitteilung sagt: „Ich mag die Serie sehr, denn sie erzählt auf sehr schöne und menschliche Weise die kleinen und großen Geschichten in einem Krankenhaus. Nicht nur von den Patienten, sondern auch von Ärzten, Schwestern und Pflegern - das ist sehr lebensnah.“

Am 14. August ist die Schauspielerin dann um 21:00 Uhr in der ARD-Serie zu bewundern.

Nina BottMDR/Wernicke
Nina Bott
Nina BottMDR/Wernicke
Nina Bott
Nina BottSchultz-Coulon/WENN.com
Nina Bott


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de