Eingefleischte Wetten, dass..?-Zuschauer können sich vielleicht noch an den sensationellen Helikopter-Flug erinnern, bei dem der Pilot Jan Veen im Jahr 2008 in der ZDF-Livesendung doch tatsächlich Bierflaschen mit seinem Fluggefährt öffnete. Eben dieser Hubschrauber ist am vergangenen Wochenende mitsamt vier Insassen abgestürzt.

Die drei Fluggäste und der Pilot hatten aber noch mal Glück im Unglück, nachdem die Maschine am Sonntagabend auf dem Landeplatz des Golf-Hotels „Hotel & Golfresort Jakobsberg“ in Boppard (Rheinland-Pfalz) bruchlandete. Kurz nach dem Start kippte der Helikopter um, heißt es laut Bild.de. Der Chef von Heli Transair, Dirk Herr (47), teilte dem Boulevardblatt mit: „Diesmal saß ein anderer Pilot am Steuer, Jan Veen arbeitet mittlerweile in Berlin.“ Die Polizei in Koblenz ließ verlauten, die vier Passagiere erlitten nach dem Absturz nur leichte Verletzungen.

Warum es zu dem vermeintlichen Unglück kam, konnte bisher nicht geklärt werden, wie auch Herr bestätigt: „Über die Ursache des Unfalls ist uns noch nichts bekannt.“ Hoffentlich wird der ganze Vorfall bald geklärt.

Markus LanzSchultz-Coulon/WENN.com; ZDF und Brand New Media
Markus Lanz
ZDF/Carmen Sauerbrei
ZDF/Carmen Sauerbrei


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de