Die ganze Welt fiebert derzeit mit den Olympioniken in London mit. Doch es gibt einige, die ganz besonders angespannt vor den Fernsehgeräten sitzen und den Sport Stars die Daumen drücken, nämlich die Familien und Freunde der Teilnehmer.

Auch Tischtennis-Profi Irene Ivancan (24) hat zuhause in Deutschland ihre familieneigenen Fans, die jeden ihrer Wettkämpfe bei den Olympischen Spielen ganz besonders beäugen. Wie der Nachname schon vermuten lässt, handelt es sich bei der schlagkräftigen Tischtennis-Abwehrspielerin sogar um prominente Unterstützung. Monica Ivancan(35) verriet uns, wie aufgeregt sie ist, weil ihre Cousine derzeit um die Medaillen kämpft. „Ich bin ganz stolz! Ich werde auf jeden Fall man hinfliegen diese Woche vielleicht. Ansonsten werde in von zu Hause aus die Daumen drücken“, so die Blondine im Promiflash-Interview.

Die Cousine des Models wurde 2001, 2004 und 2001 deutsche Meisterin im Damen-Doppel. Letztes Jahr holte sie bei der Europameisterschaft den zweiten Platz. Trotz des EM-Erfolgs tritt sich nicht im Einzel-, sondern nur im Teamwettkampf an. Im Augenblick trainiert sie noch fleißig bis zuletzt, um perfekt auf die ersten Begegnungen vorbereitet zu sein und schreibt auf Facebook: „Training, Training, Training vor den Team-Wettbewerben!“ Wir sind gespannt, ob sie ihrer Familie ein Souvenir in Form einer Medaille aus England mitbringt.

Monica Ivancan im Dezember 2013
Getty Images
Monica Ivancan im Dezember 2013
Monica Ivancan im März 2015
Getty Images
Monica Ivancan im März 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de