Es war vielleicht die emotionalste Geschichte der letzten Tagen bei GZSZ: Die 3er-Konstellation zwischen Pia (Isabell Horn, 28), Leon (Daniel Fehlow, 37) und John (Felix von Jascheroff, 30), die gestern ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Keine einfache Geschichte für die drei Charaktere, aber würde so etwas in der Realität überhaupt funktionieren?

Schauspielerin Isabell Horn äußerte sich im Interview mit dem Magazin OK! zur Dreieckskonstellation und betonte, dass es solche Kombinationen durchaus gäbe: „Ja, ich bekomme viele Mails von Zuschauern. Es gibt tatsächlich Frauen, die das erfahren haben.“ Für sich selbst könnte sie es sich allerdings nicht vorstellen: „Ich persönlich habe es bis jetzt aber nicht erlebt und bin auch froh darüber.“

Aber was würde Isabell tun, wenn sie auf einmal selbst in eine solche Situation gerät und ihr Partner sich zwischen zwei Menschen entscheiden müsste: „Ich würde versuchen, ihm Zeit zu geben, um herauszufinden, mit wem er zusammenleben möchte. Und wenn er sich nicht für mich entscheidet, würde ich gehen ohne großes Drama.“

Pia ist bei „Guten Zeiten, schlechte Zeiten“ auch erst einmal gegangen. Vier Wochen lang nach Indien. Wie die Gefühle von Leon und John danach aussehen, werden wir dann im Oktober sehen.

RTL / Rolf Baumgartner
Felix von Jascheroff und Isabell HornWENN
Felix von Jascheroff und Isabell Horn
Isabell HornRick Sonnemann/WENN.com
Isabell Horn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de