Es ist das Ereignis im Tennis: Für zwei Wochen steht die Metropole New York Kopf, wenn die US Open die Gran-Salm-Turnierserie abrunden und die Stars des Sports mit ihrem Schläger in den Händen ihr Können zeigen.

Auch in diesem Jahr ist Serena Williams (30), die bereits dreimal die US Open gewann, mit dabei und gab schon jetzt ein beeindruckendes Debüt. Weniger als eine Stunde brauchte sie, um Kontrahentin Coco Vandeweghe (20) in der Nacht zu Mittwoch blass aussehen zu lassen. Was jedoch neben ihrem sportlichen Talent immer wieder auffällt, ist Serenas körperliche Präsenz auf dem Platz. Nicht selten greift der Star der Szene zu knappen Outfits, die seinen super trainierten Body perfekt betonen. Da kann es auch hin und wieder vorkommen, dass das kurze Röckchen nach oben rutscht und die Unterwäsche, die natürlich farblich passend zum Schweißband gewählt ist, aufblitzt. Führt man den Blick weg von ihrer Kleidung und hin zu ihrem Körper verfällt man ebenfalls in ungläubiges Staunen. Besonders die Arme sind verständlicherweise muskelbepackt und sehr stählern. Schön definiert kommen diese daher und wirken in Aktion natürlich noch massiger.

Aber auch Serenas Beine, die meistens nackt auf dem Court zu bewundern sind, strotzen nur so vor Muskelmasse. Damit dürfte wohl klar sein, dass der Tennis-Profi auch in diesem Jahr der absolute Hingucker auf dem Platz bleibt.

Serena WilliamsAi-Wire/WENN.com
Serena Williams
Serena WilliamsAi-Wire/WENN.com
Serena Williams
Serena WilliamsAi-Wire/WENN.com
Serena Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de