Der peinliche New-York-Auftritt von Patricia Krentcil (44), besser bekannt als Tanning Mom (44), dürfte so manchen Leuten im Gedächtnis geblieben sein. Vergangene Woche war die Solariumsüchtige zu Gast bei einer Drag-Show, benahm sich allerdings so dermaßen daneben, dass sie prompt rausgeschmissen wurde. Schon bei der Ankunft am roten Teppich sorgte die 44-Jährige für einen kleinen Skandal, fiel sie, dank ihres starken Alkoholkonsums, vor den Fotografen doch glatt zu Boden und entblößte auch noch ihr hautfarbenes Unterhöschen. Wie peinlich! Auch für ihren Ehemann.

Richard Krentcil (44) will seine Frau nun in die Reha-Klinik schicken, um solch öffentliche Blamagen künftig zu vermeiden. „Es ist notwendig“, erzählt der 44-Jährige Celebuzz. „Ich denke, sie bekommt eine individuelle Beratung... um die Dinge wieder geregelt zu kriegen. Es wurde noch nichts entschieden. Wir sprechen darüber als Familie und wenn sie möchte, bekommt sie psychologische Betreuung.“

Die Schuld an dem desaströsen Auftritt seiner braun gebrannten Frau gibt Richard übrigens den Medikamenten, die Patricia zuvor noch eingenommen haben soll, um sich zu beruhigen. „Sie nahm extra noch ihre Medikamente und schlief zuvor nicht gut. Sie hatte auch Bauchschmerzen. Patricia war sehr früh dort und alles war noch gut. Sie war übermüdet. Sie hatte nur ein paar Drinks und dazu die Medikamente. Aber sie weiß, was sie nehmen darf und was nicht.“ Es sei ihr schlichtweg gar nicht bewusst, wie sie sehr sie im Rampenlicht steht und dass die Leute jeden ihrer Schritte verfolgen, ergänzt Richard.

Eine Therapie wäre da sicher wirklich erforderlich und man kann nur hoffen, dass Tanning Mom den Rat ihres Ehemannes befolgt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de