Der Tod des „The Green Mile“-Superstars Michael Clarke Duncan (†54) hat viele von uns berührt. Von Kollegen für seine liebenswerte Art und sein schauspielerisches Talent sehr geschätzt, erfreute er sich dafür auch bei Filmfans großer Beliebtheit. Gerade seine Paraderolle als magischer Häftling an der Seite von Schauspieler Tom Hanks (56) machte ihn weltberühmt. Leider schied der „sanfte Riese“, wie man ihn nannte, an den Folgen eines Herzinfarkts, am 3. September im Alter von erst 54 Jahren aus dem Leben und bleibt seinen Angehörigen und Fans nur noch auf den Filmrollen und natürlich in Erinnerung erhalten.

Diesen Montag fand die Trauerfeier für den beliebten Schauspieler statt und neben seiner [Artikel nicht gefunden] Omarosa Manigault, die das Ganze aber zu keinem tristen Ereignis machen wollte, erinnerten auch Kollege Tom Hanks und Latenight-Talkmaster Jay Leno (62) in ihren bewegenden Gedenkreden an die schönen und vor allem witzigen Zeiten mit dem knapp zwei Meter großen Strahlemann. Damit zauberten sie den Trauergästen ein kleines Lächeln auf die Lippen, was sicher im Sinne von Michael Clarke Duncan gewesen wäre. Der Verstorbene fand seine letzte Ruhe im Forest Lawn Memorial Park in Lost Angeles.

Tom Hanks und Rita Wilson
Getty Images
Tom Hanks und Rita Wilson
Tom Hanks an seinem Stern am Walk of Fame im Jahr 1992
VINCE BUCCI / Freier Fotograf
Tom Hanks an seinem Stern am Walk of Fame im Jahr 1992
Meg Ryan und Tom Hanks im Dezember 1998
Matt Campbell/AFP/Getty Images
Meg Ryan und Tom Hanks im Dezember 1998
Rita Wilson und Tom Hanks bei einer Filmpremiere in London
Getty Images
Rita Wilson und Tom Hanks bei einer Filmpremiere in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de