Freud und Leid lagen am heutigen Abend bei Schwiegertochter gesucht nah beieinander. Entdecken die einen Pärchen die ersten zarten Gefühle füreinander, zerbrechen bei den anderen die Zukunftspläne.

Nageldesignerin Sandy wirft enttäuscht das Handtuch, nachdem sie feststellen musste, dass ihr Angebeteter Alexander die Nacht mit Nicole verbrachte. Auch Tobias muss seine Charnett gehen lassen – ihr fehlt die notwendige Zuwendung des Campingplatz-Besitzers. Ganz anders stellt sich die Szenerie bei Ingo und Nadja dar. Der 21-Jährige, der noch nie eine Freundin oder Körperkontakt zu einer Frau hatte, sucht die Nähe zu der Vorpraktikantin. Und auch die 19-Jährige hat noch keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet. Sie holt sich Rat bei Mutter Birgit (50), während der forsche Papa Lutz (50) seinem Sohn Nachhilfe in Sachen Liebe, Sex und Zärtlichkeit gibt. So muss Ingo kurzerhand ran und Trockenübungen mit dem Herrn Papa machen. Wie legt man die Hand richtig auf den Arm des anderen, wie hält man Händchen miteinander, wie tanzt man zusammen?

Beim gemeinsamen französischen Abend geht Ingo dann, dank Unterstützung von Lutz, aufs Ganze. „Rutsch du mal ein bisschen näher da! Mach mal hinne, Nadja!“, fordert der 50-Jährige auf – ganz in seinem Element. Ingo überwindet seine Schüchternheit, fasst sich ein Herz und greift nach Nadjas Hand. Der scheint das sehr zu gefallen, zumindest wenn nach ihrer Gesichtsfarbe geurteilt werden darf. „Du kriegst ja richtig rote Bäckchen“, stellt Papa Lutz erfreut fest.

Unter Beaufsichtigung wird dann noch im Wohnzimmer getanzt, um sich näher zu kommen und die vorher verspeisten Schnecken zu verdauen. Feststeht, dass es zwischen Nadja und Ingo definitiv geknistert hat und sich vielleicht nächste Woche schon viel mehr aus den schüchternen Tanzschritten entwickelt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de