„Mickey Jackson“ war das Thema einer der Auftritte von Lady GaGa (26) bei der London Fashion Week. Bei der Show ihres Hutmachers Philip Treacy (45), dessen Kreationen erstmals wieder seit über 10 Jahren bei der englischen Modewoche zu sehen waren, trug sie nicht nur erstaunlichen Kopfschmuck, sondern außerdem eine ganz besondere Jacke.

Zuerst könnte man meinen, die Künstlerin hätte sich in der Veranstaltung geirrt und wolle statt zu einer Modenschau eigentlich ins Disney Land. Doch bei ihren monströs großen Micky Maus-Ohren, die ein wenig an Satelliten-Schüsseln erinnern, handelt es sich um einen Entwurf des Designers, der hier seine neueste Kollektion vorstellt. Dazu kombinierte die GaGa eine weiße Glitzerjacke - aber nicht irgendeine, sondern eine Original-Jacke, die der „King of Pop“ Michael Jackson (†50) höchstpersönlich trug. Damit tat es die 26-Jährige den Models gleich, die fast alle mit Kleidungsstücken aus dem Jackson-Vermächtnis bekleidet waren. Auf ihrer Twitter-Seite verkündete sie heute Morgen: „Es war total surreal, gestern Abend Michael Jacksons Kleidung zu tragen. Treacys Show war wegweisend!“ Klingt ganz danach, als hätten sich hier Gleichgesinnte gefunden.

Lady GaGaWill Alexander / Stuart Castle / WENN.com
Lady GaGa
Lady GaGaWill Alexander / Stuart Castle / WENN.com
Lady GaGa
Lady GaGaWill Alexander / Stuart Castle / WENN.com
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de