Es ist noch nicht lange her, dass die französische Zeitschrift Closer Oben-ohne-Bilder der Herzogin Kate (30) veröffentlichte und damit für einen echten Skandal sorgte. Auch wenn sich die 30-Jährige bisher sehr professionell gab und ihre Asien-Reise gemeinsam mit Ehemann Prinz William (30) fortsetzte, scheinen ihr die Schlagzeilen der letzten Wochen doch sehr zugesetzt zu haben. Denn seit das royale Paar zurück im heimatlichen England ist, versucht es, die Öffentlichkeit so gut es geht zu meiden.

Wie die Daily Mail jetzt berichtete, ließ sich Kate am Wochenende nicht einmal bei der Hochzeit einer engen Freundin blicken. Und das, obwohl sie mit der frisch vermählten Mary Bucknell schon seit über 20 Jahren befreundet sein soll. In Anbetracht der derzeitigen Situation dürfte die Braut aber Verständnis für das Fernbleiben der Herzogin gehabt haben.

Für eine würdige Vertretung der abwesenden Kate war übrigens gesorgt. Denn ihre Eltern und Schwester Pippa Middleton (29) verfolgten an ihrer Stelle die Zeremonie und feierten anschließend sogar noch lange mit den anderen Gästen.

Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Getty Images
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Herzogin Kate und Pippa Middleton bei der Hochzeit im April 2011
Getty Images
Herzogin Kate und Pippa Middleton bei der Hochzeit im April 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de