Am 6. Oktober ist es endlich soweit. Dann wird Markus Lanz (43) zum ersten Mal die beliebte Samstagabendshow Wetten dass...? moderieren. Dass sein Auftritt von der ganzen Nation mit Spannung erwartet wird, dessen ist sich der 43-Jährige durchaus bewusst.

In einem Interview mit der Bild am Sonntag verriet der Südtiroler nun, dass er deswegen momentan alles andere als geruhsam schlafe. Er werde nämlich immer wieder von Albträumen verfolgt, die sich in einem dunklen Tunnel abspielen würden: „Vor mir eine dünne Wand und dahinter ist es ganz hell. Und von hinten nähert sich eine Gestalt, die mir sagt: 'Es ist 20.14 Uhr, du hast noch genau eine Minute.' Das ist der Aufnahmeleiter, und der Typ ist total penetrant und sagt: 'Noch 30 Sekunden, noch 20.'“

Der Moderator gab außerdem zu, dass ihn der Gedanke an seine bald bevorstehende Show-Premiere schon seit einiger Zeit nicht mehr loslasse: „Es ist eine Frage des Kopfes und ich gehe diese Situation tatsächlich seit Monaten im Kopf immer wieder durch.“ Inzwischen hat Lanz allerdings einen Weg gefunden, um seiner Aufregung Herr zu werden. Er greife zu „psychologischen Tricks, mit denen ich mir klar mache, dass auch diese Sendung zu bewältigen ist. Sonst riskiere ich, dass ich irgendwann hyperventilierend hinter der Bühne stehe und rufe: 'Ich gehe da jetzt nicht mehr raus.'“

Markus LanzPatrick Hoffmann/WENN.com
Markus Lanz
Markus LanzPatrick Hoffmann/WENN.com
Markus Lanz
Markus LanzPatrick Hoffmann/WENN.com
Markus Lanz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de