Bei der gestrigen Ausgabe von Das Supertalent standen wieder viele außergewöhnliche Talente auf der Bühne. Die Fernsehzuschauer konnten nicht nur tollen Gesangsperformances lauschen, sondern bekamen auch beeindruckende akrobatische Leistungen zu Gesicht.

So gelang es den beiden Karlsruherinnen Svetlana Wottschel (25) und Kristin Spiegler (24) zum Beispiel schon nach wenige Sekunden, das Publikum von sich zu begeistern. Die schönen Akrobatinnen schwebten nämlich im Engelskostüm auf die Studiobühne, bevor sie sich dem Kernstück ihrer Performance widmeten - einem riesigen, von der Decke hängenden Kronleuchter, an dem sie allerhand Kunststückchen vollführten. Doch nicht nur die Zuschauer im Studio ließen sich von der märchenhaften Performance verzaubern.

Auch die Jury war voll des Lobes. „Leichtigkeit, Eleganz und Charme“, fasste Thomas Gottschalk (62) den Auftritt mit drei Worten zusammen. Kollege Dieter Bohlen (58) war ebenfalls angetan: „Zwei so Engelsflügel – was will man noch mehr als Mann.“ Ein kleines Problem sah der 58-Jährige dennoch – er zweifelte an der Vielseitigkeit der Artistinnen. Die Blondinen konnten ihm und seinen Mit-Juroren jedoch glaubhaft versichern, noch genügend weitere Akrobatik-Nummern in ihrem Programm zu haben und schafften es somit in die nächste Runde. „Ich steh auf mehrere Nummern“, erklärte Bohlen zum Abschied.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

RTL / Andreas Friese
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Andreas Friese


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de