Welchem Fußballstar sind die Namen Kevin-Prince (25) und Jérôme Boateng (24) nicht ein Begriff – ersterer spielt für AC Mailand und Ghana, Letzterer für den FC Bayern München und Deutschland. Es gibt sogar noch einen dritten Bruder, der nicht minder mit dem Talent eines Topfußballers gesegnet ist. Aber während seine jüngeren Geschwister eine traumhafte Kicker-Karriere aufbauten, geriet der 29-jährige George auf die schiefe Bahn und kickte sich damit ins Abseits. Schon der Schriftsteller Michael Horeni beschäftigte sich in diesem Jahr in seinem Buch „Die Brüder Boateng. Drei deutsche Karrieren“ mit den unterschiedlichen Laufbahnen der Jungs und nun lässt VIVA George in der Sendung 180° zu Wort kommen.

Und es ist wirklich traurig, dass George nicht in der Lage war, sein enormes Talent zu nutzen. Denn zusammen mit seinen Brüdern begann er seine „Karriere“ auf dem Bolzplatz in Berlin. Doch er sagt selbst, dass er nicht nur für den Sport dorthin ging, sondern „um Aggressionen abzubauen“. Immerhin schaffte es das Riesentalent noch in die Jugendmannschaft von Hertha BSC, doch am Ende bekam er sein Leben nicht in den Griff und verbaute sich die ganz große Chance. Ihm waren seine Ausschweifungen und die vielen Partys wichtiger als die Disziplin des Fußballs. Schließlich musste er wegen Körperverletzung acht Monate lang ins Gefängnis. Während dieser Zeit wurde ihm klar, wie falsch alles gelaufen ist. „Ich muss Silvester und alles im Knast feiern und meine Brüder rocken. Sie werden Fußballstars“, erinnert sich der 29-Jährige an seine damaligen Gedanken. Der große Wendepunkt kam aber mit der Geburt seines Sohnes, der mit einer schweren Behinderung zur Welt kommt. Spätestens da wurde George klar, dass er sein Leben ändern muss!

„180°“ zeigt, dass dies dem ältesten Boateng-Bruder auch gelungen ist. Mit einer neuen Leidenschaft, der Hundezucht, wurde er wieder glücklich und auch die Musik half ihm enorm. George widmet sich heutzutage dem deutschen Hip Hop und arbeitet zurzeit an seinem ersten Album. Wenn ihr mehr von George Boatengs aufrührender Geschichte erfahren wollt, dann habt ihr morgen um 20:15 Uhr auf VIVA die Chance dazu.

Kevin-Prince Boateng und Jérôme Boateng, 2014
Getty Images
Kevin-Prince Boateng und Jérôme Boateng, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de