Tim Bendzko (27) hat in den letzten beiden Jahren so ziemlich alles abgeräumt, was es in Deutschland abzuräumen gab. So stürmte er mit Songs wie „Nur noch kurz die Welt retten“ die Charts und konnte zudem den Bundesvision Song Contest 2011 für sich entscheiden. Nun wird ihm eine weitere Auszeichnung zuteil.

Der Fernsehsender MTV gab nämlich heute bekannt, dass der 27-Jährige zum „Best German Act“ der diesjährigen EMAs gewählt wurde. Bendzko konnte die meisten Fanstimmen auf sich vereinen und konkurriert nun mit den anderen europäischen Gewinnern um die Chance, Europa in der Kategorie „Worldwide Act“ zu vertreten. Bis zum 30. Oktober kann darüber noch auf der Webseite des Musik-Events abgestimmt werden. Der europäische Act mit den meisten Stimmen wird dann am 15. November bei der von Heidi Klum (39) moderierten Preisverleihung gegen die Gewinner aus den Regionen Lateinamerika, Nordamerika, Asien-Pazifik und Afrika/Indien/Mittlerer Osten antreten.

Bendzko selbst wird ebenfalls in der Pressemitteilung zitiert. „Ich bin fassungslos. Ich hätte bei der hochkarätigen Konkurrenz niemals damit gerechnet. Ganz offensichtlich habe ich die besten Fans. Ich freue mich riesig und fühle mich sehr geehrt, Deutschland bei den 'MTV EMA' vertreten zu dürfen“, gab sich der Berliner begeistert. „Vielen Dank an alle, die für mich abgestimmt haben!“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de