Für alle jungen Menschen soll das erste Mal etwas ganz Besonderes werden. Dass der Wunsch vom perfekten ersten Sex nicht immer in Erfüllung geht, musste man selbst oder Freunde vielleicht persönlich erfahren. Auch den Stars geht es da nicht anders als uns.

Mena Suvari (33) verriet jetzt im Interview mit der Sun, dass ihr erstes Mal alles andere als gut war. Ihre Unschuld verlor sie im zarten Alter von 15 Jahren und die an einen echten Loser, wie sie der Zeitung erzählte. Am liebsten würde die American Pie-Darstellerin die Zeit zurückdrehen und ihre Jungfräulichkeit an einen besseren Mann verlieren: „Das sind die Momente, bei denen wir uns wünschen nochmal alles anders zu machen,“ so Suvari weiter. Auch an ihre Schulzeit hat sie keine guten Erinnerungen. So litt die 33-Jährige während ihrer High-School-Zeit unter einem geringen Selbstwertgefühl und wurde von ihren Mitschülern gemobbt: „Niemand lud mich zu Bällen ein!“

Mit den Männern scheint die Schauspielerin auch weiterhin kein glückliches Händchen zu haben. Erst diesen Monat ließ sich Mena zum zweiten Mal scheiden.

Mena Suvari bei der "Book Club"-Premiere in Westwood
Getty Images
Mena Suvari bei der "Book Club"-Premiere in Westwood
Mena Suvari und Michael Hope in Santa Monica, Januar 2018
Getty Images
Mena Suvari und Michael Hope in Santa Monica, Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de