Bobby Brown (43) war ja schon immer berühmt-berüchtigt für seine Drogen- und Alkohol-Probleme. Nicht zuletzt, weil er angeblich Schuld daran sei, dass seine verstorbene Ex-Frau Whitney Houston († 48) auch auf die schiefe Bahn geriet und süchtig wurde. Schon im März sorgte der Musiker für Schlagzeilen, als er wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet wurde.

Daraufhin verhängte sogar das Gericht ein striktes Alkoholverbot für Brown. Auch in eine Entzugsklinik ließ er sich einweisen, um von der Droge wegzukommen. Doch geholfen haben all diese Maßnahmen offenbar nicht, denn wie TMZ berichtet, wurde Bobby erneut mit Alkohol am Steuer erwischt. Die Beamten wurden durch seinen auffälligen Fahrstil auf ihn aufmerksam und hielten den Musiker an. Dabei nahmen sie einen strengen Alkohol-Geruch wahr, woraufhin Bobby seine Fahrtüchtigkeit mithilfe einiger Tests unter Beweis stellen sollte. Das gelang ihm, nach Insider-Informationen, allerdings mehr schlecht als recht und so nahmen ihn die Polizisten kurzerhand mit aufs Revier.

Ob private Probleme zu dem Rückfall geführt haben könnten? Erst vor wenigen Wochen erlitt Bobbys zweite Frau, Alicia Etheredge-Brown, einen schlimmen Anfall und hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Welche rechtlichen Konsequenzen Bobby Brown nun drohen, ist noch nicht bekannt, doch mit einer milden Strafe dürfte er wohl nicht davon kommen. Vielleicht öffnet ihm das endlich die Augen und er bleibt so in Zukunft trocken.

Whitey Houston, Bobby Brown und Bobbi Kristina 1998
Getty Images
Whitey Houston, Bobby Brown und Bobbi Kristina 1998
Bobby Brown bei der Premiere von "The Bobby Brown Story"
Getty Images
Bobby Brown bei der Premiere von "The Bobby Brown Story"
Bobby Brown bei Black Music Honors
Getty Images
Bobby Brown bei Black Music Honors


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de