Nach vier Jahren startet am 1. November endlich der neue James Bond-Film „Skyfall“ in den deutschen Kinos. Auch Daniel Craig (44) ist natürlich wieder mit dabei und gibt als Geheimagent 007 eine stets adrett gekleidete Figur ab. Wilde Verfolgungsjagden im schmal geschnittenen Anzug, edle Empfänge und eine gehörige Portion Glamour gehören zu den Bond-Filmen, wie der geschüttelte Martini.

Zu der Kostümplanung hat der Schauspieler höchstpersönlich beigetragen, indem er für den Film erneut eng mit Designer Tom Ford (51) zusammengearbeitet hat. Der InStyle verriet er seine Inspiration hierfür: „Wir waren eindeutig von den Sechzigern inspiriert. Diese Zeit finde ich bei Bond eben stilistisch extrem interessant. Bei uns sieht man allerdings eine Neuinterpretation der Sechziger. Ich wollte, dass die Jacketts kürzer werden und die Anzüge im Slim-fit-Stil wie angegossen sitzen.“

Altbacken durfte es allerdings natürlich dennoch nicht wirken: „Wir wollten ja schließlich keine Agenten-Variante von 'Mad Men' machen. Aber der Film sollte klassisch aussehen, das war wichtig.“

Léa Seydoux und Daniel Craig
Getty Images
Léa Seydoux und Daniel Craig
Daniel Craig, Naomie Harris und Christoph Waltz bei der "Spectre"-Premiere in Berlin
Getty Images
Daniel Craig, Naomie Harris und Christoph Waltz bei der "Spectre"-Premiere in Berlin
Daniel Craig bei der "Spectre"-Premiere 2015 in Paris
Getty Images
Daniel Craig bei der "Spectre"-Premiere 2015 in Paris


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de