Queensberry sind nur noch zu zweit. Nach vier gemeinsamen Jahren verließ Gründungsmitglied Leo Bartsch (24) die Band. Ihre ehemaligen Kolleginnen Ronja (22) und Gabby (23) blieben alleine zurück. Zwar beteuert Leo immer wieder, dass ihre Entscheidung nichts mit den Mädels zu tun habe, trotzdem sind die Fronten verhärtet. Vor allem Ronja scheint auf ihre Ex-Kollegin so gar nicht gut zu sprechen.

„Es fühlt sich an, als ob sie uns ein Messer in den Rücken gesteckt hätte! Ein Tag bevor unsere wichtigste Single, 'Girl Like Me', am 31.8. erschien, ließ uns Leo im Stich. Wir mussten viele Promotion-Termine absagen. Unsere ganze Show musste geändert werden“, erzählte Ronja gegenüber der Bravo. Auch den gegenseitigen Kontakt haben die Mädels mittlerweile abgebrochen: „Ich weiß nicht, was mit Leo los ist. So kennen wir sie nicht. Sie hat uns bei Facebook gelöscht – wir haben keinen Kontakt. Ich will nie wieder was mit ihr zu tun haben.“

Auch Gabby ist von Leo enttäuscht. Trotzdem würde sie der Freundschaft wieder eine Chance geben: „Ich finde zwar auch, dass man seine Freunde nicht so sitzen lässt. Aber ich teile mit ihr die schönsten Erinnerungen meines Lebens. Vielleicht können wir irgendwann wieder Freunde werden.“ Laut eigenen Angaben verließ Leo die Band, nachdem sie sich mit dem Management zerstritten hatte. Außerdem habe sie sich nicht mehr mit der Musik identifizieren können.

Patrick Hoffmann/WENN.com
Patrick Hoffmann/WENN.com
WENN/ Patrick Hoffmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de