Was ist denn nur mit Michael Wendler (40) los? Bei dem Schlagersänger, der für 45 Minuten auf der Bühne stolze 16.000 Euro kassiert und den ganz großen Luxus lebt, läuft zurzeit alles aus dem Ruder. Erst gab es Ärger wegen eines Fan-Cafés, dann folgte ein unglaublicher Shitstorm auf Facebook, und schließlich sah er sich mit neuen Klagen konfrontiert. Zum einen fordert sein Ex-Manager ausstehendes Honorar ein, zum anderen will ein Verein von Landwirten Geld für einen vorzeitig abgebrochenen und schlecht durchgeführten Auftritt zurückhaben.

Doch damit nicht genug wird der Wendler nun auch noch von der Reiterin Stephanie K. (40) verklagt. Sie hatte bei dem auch Pferde besitzenden Schlagersänger ein reinrassiges Zuchtpferd spanischer Abstammung gekauft und dafür 20.000 Euro gezahlt. Doch wie die Bild berichtet, lieferte Michael Wendler statt des Edel-Pferdes einen alten Klepper gleicher Abstammung. Der Schwindel fiel der Käuferin jedoch schnell auf: „Ich merkte schnell, dass es das falsche Pferd war. Es war älter, bewegte sich anders. Ich war sauer“, erklärte die Betrogene. Kein Wunder, der alte Gaul ist immerhin 10.000 Euro weniger wert als das eigentlich gekaufte! Als Stephanie den Vorfall aufklären wollte, war der Musiker aber anscheinend nicht mehr zu erreichen.

Deshalb geht der Fall nun vor das Duisburger Landgericht, wo im Übrigen auch die anderen Klagen vorgetragen werden. Am 6. November startet nun das neue Verfahren, bei dem es um die Minderung des Kaufpreises und die Herausgabe der richtigen Papiere für das Tier geht.

Michael WendlerWENN
Michael Wendler
Michael WendlerWENN
Michael Wendler
Michael WendlerWENN
Michael Wendler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de